ecoABC – O

O // Orientierung

Wo beginnt die Orientierung Richtung Nachhaltigkeit?

Das nachhaltige Leitbild hat in verschiedenen Unternehmen und Branchen eine unterschiedliche Bedeutung. Eine der jüngsten Entwicklungen im Eventmanagement bezieht sich auf eine forcierte Berücksichtigung des Faktors Nachhaltigkeit. Obwohl nachhaltige Events allmählich als Mainstream der Branche anzusehen sind, steht die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Thematik immer noch in ihren Anfängen. Da eine positive Evaluierung von Events in naher Zukunft verstärkt davon abhängen wird, wie nachhaltig diese Events sind, sind viele Eventmanager mit der Frage konfrontiert, auf welche Informationsquellen und Orientierungspunkte sie zurückgreifen müssen, damit ein Event zum Erfolg wird. or diesem Hintergrund sind die Durchsetzung eines umfassenden Nachhaltigkeitsverständnisses und die Entwicklung eines nachhaltigen Leitbildes essenziell für die Etablierung eines nachhaltigen Eventmanagements.

Weltweit herrscht die Überzeugung vor, dass das Nachhaltigkeitskonzept global zum normativen Leitbild für zukünftige wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung geworden ist. Im Verständnis von 2bdifferent umfasst ein nachhaltiges Leitbild die nachhaltigkeitsbezogene Mission, Strategie und Werte und schafft dadurch die Grundlage für eine klare Positionierung eines Event-Dienstleisters. Ein nachhaltiges Leitbild legt das Selbstverständnis der Nachhaltigkeit, deren Grundprinzipien und -werte sowie die Verhaltensstandards fest und tritt somit als Orientierungsrahmen für alle Beteiligten auf. Demnach dient das nachhaltige Leitbild der externen und internen Unternehmenspositionierung und -kommunikation einerseits und der Stärkung der Mitarbeiteridentifikation mit dem Unternehmen und dessen Mission andererseits. Die Entwicklung eines nachhaltigen Leitbildes ist aus Sicht von 2bdifferent der erste Schritt in Richtung eines nachhaltigeren Eventmanagements und der essenzielle Anknüpfungspunkt bei der Optimierung von allen Geschäftsbereichen eines Eventdienstleisters in ökologischer, sozialer und ökonomischer Hinsicht.

Dieser Text liest sich etwas nüchterner als die vorigen Texte des ecoABC und er ist auffällig wissenschaftlich. Das liegt daran, dass dies ein Auszug aus dem kürzlich erschienen Fachbuch „Eventpsychologie“ (Steffen Ronft / Springer Verlag) ist. Paolo-Daniele Murgia (Partner 2bdifferent) hat für dieses wissenschaftliche Werk einen Beitrag zur psychologische Wirkung einer nachhaltigen Ausrichtung bei Events geschrieben. Interesse geweckt? Mehr Infos hier: https://bit.ly/2Uoq7nA

Kategorie: ecoABC, Partner News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Vorheriger Beitrag
MEET GERMANY im Jahr 2021
Nächster Beitrag
MEET GERMANY im Interview mit unserem Agenturpartner [time change]
Menü