Welche Story verbirgt sich hinter dem Panorama Sales Tool und ab wann steht es offiziell für die Community zur Verfügung?

Tanja Schramm, CEO MEET GERMANY, berichtet

Das Panorama-Sales-Tool ist ein ganz besonderes Tool. Nicht nur, dass es nichts Vergleichbares gibt und wir es zu Sonderkonditionen unserer Community anbieten, ist es aus der Community heraus für die Community entwickelt worden.

Dazu möchte ich noch eine kleine Anekdote erzählen.

Vor etwa einem Jahr saß ich mit Sabine Krick, Leiterin Location & Events vom Deutschen Technikmuseum sowie Uwe Krick, Inhaber der Panorama Tour 360 zusammen. Sie zeigten mir das Tool und erzählten mir den Werdegang:

Sabine vermarktet große unterschiedliche Flächen und hat klar definierte Auflagen. Eines Tages kam sie abends zu ihrem Mann, Uwe Krick = Fotograf – insbesondere ausgerichtet auf 360 Grad Fotografin sowie Webspezialist und teilte ihm mit, dass sie unzufrieden mit der Präsentation ihrer Räumlichkeiten ist: „Ich möchte etwas anderes, als unsere Fotowand“. Uwe sagte sich: „Nichts leichter als das!“ und erstellte ihr erst für einen Raum und dann für die anderen Flächen 360 Grad-Aufnahmen mit unterschiedlichem Mobiliar. Jetzt sagte Sabine: „Es wäre großartig, wenn wir dort auch noch unsere Materialien wie Bestuhlungspläne, Auflagen, pdfs und Partnerübersichten integrieren könnten. Außerdem sollten wir uns einfach von Raum zu Raum bewegen können“. Das und noch vieles andere baute ihr Uwe über mehrere Jahre. Über einen langen Zeitraum wurde das Tool getestet und immer weiter praxisnah modifiziert. Sabine und das Team Location & Events arbeiten aktuell an Touchscreens, über den sie den Interessenten direkt vor Ort, ihre Räume und die mögliche Bestuhlung nahebringen.

Ich war so begeistert von diesem Tool, dass ich den Beiden vor einem Jahr sagte: Das müssen wir auch unserer Community anbieten!

Und auch das ließ sich Uwe nicht zweimal sagen. Seit dieser Zeit arbeitet er daran, dieses Tool auch für die Öffentlichkeit nutzbar zu machen. Er reservierte Serverkapazitäten, baute das Tool weiter aus, optimierte es soweit, dass es auf allen mobilen Anwendungen optimal läuft, verhandelte mit Fotografen und setzte eine langausgerichtete Struktur auf.

Jetzt sind wir soweit: MEET GERMANY wird dieses besondere Tool exklusiv anbieten. Netzwerkpartner erhalten hier Sonderkonditionen.

Offiziell ist das Tool dann ab dem 01. Juni 2020 buchbar.

Weiteres erfahrt Ihr am 27. Mai 2020 bei unserer virtuellen Veranstaltung MEET GERMANY goes virtual.

Kategorie: Marketing Produkte, Partner News, Redaktion
NÄCHSTE EVENTS
Nächster Beitrag
„Together we are strong“ – jetzt mehr denn je!