#FuckUpFriday

Was für ein Jahr liegt hinter uns allen. Von Erfolgserlebnissen bis hin zu echten Fuck Ups war alles dabei und das mit Sicherheit für jeden in dieser Branche. Für uns Grund genug, einmal in die Community zu horchen, was denn Eure Fuck Up Storys sind, getreu Nietzsche: Was Dich nicht umbringt, macht Dich stärker!

Daraus ist unser Format, der #FuckUpFriday, entstanden und so haben uns dieses Jahr 20 Gesichter aus der Veranstaltungswirtschaft Ihre persönliche Story des Scheiterns erzählt. Doch geht es nicht ums Scheitern per se, sondern um die Learnings, die wir mitnehmen.

Und damit auch Du von den Erlebnissen partizipieren kannst, haben wir Dir unsere Top 5 in diesem Artikel zusammengefasst.

Copy & Paste

Jeder von uns kennt die Situation, Du möchtest den gleichen Inhalt an viele Leute schicken. Nicht die beliebteste Aufgabe und man versucht sie so schnell wie möglich abzuhandeln. Einfach Copy & Paste und ab damit. Hat sich allerdings ein Fehler in die Mail-Vorlage eingeschlichen, entpuppt sich der gesparte Aufwand schnell als Fehleinschätzung. So geschehen bei Andras. Hier seine Story:

Poolparty in der Messehalle

Messestand nicht rechtzeitig fertig, Dach undicht und draußen regnet es in Strömen. Das Ergebnis: eine geflutete Messehalle und die Herausforderung, was mache ich aus meinem Stand. Ganz einfach: Gute Miene zum bösen Spiel, Konzept über den Haufen werfen und über Nacht auf Poolparty umziehen. So geschehen bei Jörn.

Wie? Flasche leer?

Veranstaltung läuft, an der Bar brummt das Geschäft. Zumindest bis zu dem Zeitpunkt, an dem Du feststellst, dass Deine Getränkevorräte so gut wie aufgebraucht sind, aber noch ziemlich viel Event übrig ist. Glücklich kann sich schätzen, der gute Kontakte in die Gastroszene hat. Moritz plaudert aus dem Nähkästchen und ist froh darüber, dass Corona zumindest den Zusammenhalt deutlich gestärkt hat.

Vorbereitung ist alles

Besprechung mit dem zukünftigen Kunden. Du gehst davon aus, dass es sich um ein lockeres Kennenlernen handelt, in dem erst einmal ausgelotet wird, wohin die Reise geht. Wenn sich dann die Tür zum Konferenzraum öffnet, in dem schon 8 Personen wie gespannt auf Deinen Pitch warten, weißt Du, preperation is the key. Schau Dir die Story von Peter an.

Die Hühner kommen gleich

Wie lernt man das Sprechen vor Publikum am Besten? In dem einem ein Mal ein Missgeschick auf der Bühne passiert, danach hast Du keine Angst mehr, vor Menschen zu sprechen. So passiert bei einer Show der Höhner. Olaf teilt seine Story gern mit Euch.

Das waren unsere Highlights 2021. Wir sagen all denjenigen Danke, die sich vor unsere Kamera getraut haben und empfehlen Dir unseren Instagramkanal. Hier kannst Du Dich munter durch alle Fuck Up Storys unserer Community klicken.

Redaktion MEET GERMANY

Kategorie: Fuckup Stories

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Vorheriger Beitrag
PREGAS Jahresrückblick 2021 von Alexandra Bergerhausen
Nächster Beitrag
New Normal
Menü