#Emotionalisierung – LET THE SOUL DO THE WORKING

Tom Inden-Lohmar - The Soul Managers

Warum Emotional Brand Building der Schlüssel zum Erfolg ist.

Etwas mit Seele tun. Spüren, dass etwas Seele hat. Aber auch etwas nicht mögen, nicht wertschätzen, weil es seelenlos ist. Keine Angst, es wird jetzt nicht esoterisch. Ganz im Gegenteil, es wird sehr praktisch und konkret.

Aber vorher sei ein Blick ins Cambridge Dictionary erlaubt:

SOUL – the quality of a person or work of art that shows or produces deep good feelings

  • If you can’t enjoy this music you’ve got no soul.
  • She’s one of those people who puts their heart and soul into their work.

Was für Menschen oder Musik gilt, lässt sich auch ausgezeichnet in die Welt von Marken und Marketing transferieren. In einer Zeit, in der fast 90% der Produkteinführungen erfolglos bleiben, in der fast 80% der neuen Produkte nur Nachahmer schon bestehender Produkte sind, kommt es auf den entscheidenden Unterschied an.

Neben den klassischen Markenwerten wie Qualität, Innovation oder Preis rücken immer mehr Glaubwürdigkeit, Authentizität, Sympathie in den Vordergrund. Die Werte die eine Marke vertritt. Die Story, die sie erzählt. Die Seele, die sie hat.

Und hier kommt jetzt das Thema „Event“ ins Spiel. Oder Life Brand Experience. Oder Emotional Brand Building, wie ich es nenne. Auch wenn das Metaverse als neues Marketing Buzzword zu Recht gerade eine Menge Aufmerksamkeit auf sich zieht, das aktuell einzig wahre Kommunikationsmedium, dass Marken mit allen Sinnen emotionalisieren kann ist und bleibt auf lange Sicht das Event. Und das nicht nur weil „Storytelling“ keine Modeerscheinung mehr ist, sondern endlich und bleibend in die Marketinglexika Einzug gehalten hat.

Und ohne überheblich und arrogant wirken zu wollen, als ich 1992 mit „Alles Event?!“ das erste Fachbuch zum Thema „Erlebnismarketing“ geschrieben habe, war das Credo „Integrierte Kommunikation“. Was nichts anderes meinte, als ein und dieselbe Story auf allen Kanälen, mit gleichen Inhalten, mit einheitlichem Wording und möglichst multisensitiv zu erzählen. Heute, 30 Jahre später, gelten nach wie vor dieselben Spielregeln. Nur haben wir es heute geschafft, schönere und bessere Begrifflichkeiten als das sperrige „Integrierte Kommunikation“ zu finden. 

Den Kern der Marke, den roten Faden der Story nenne ich „Soul“. Es steht für die Einzigartigkeit, für die Alleinstellung, für die Authentizität. Aber auch für die Dramaturgie, die Inszenierung, den Spannungsbogen. Die „Soul“ ist der Held den jede Geschichte braucht. 

Die Erfolgsformel für die nachhaltige und erfolgreiche Emotionalisierung einer Marke lautet:

(Facts + Values + Emotion) x Story = Soul

Eins muss zum Schluss klar gesagt werden: Nicht jede Marke hat das Zeug zur Soul Brand, nicht für jede Marke funktioniert diese Formel. Und Mathematik und Emotionen sind nicht wirklich gute Freunde. Aber der Versuch die Formel mit uns gemeinsam erfolgreich zu lösen macht auf jeden Fall Sinn.

www.thesoulmanagers.com

Über den Autor:

Tom Inden-Lohmar von The Soul Managers ist Berater, Coach, Dozent, Autor, Keynote Speaker und Podcaster. Der MEET GERMANY EXPERT (Link auf https://meet-germany.network/speaker/tom-inden-lohmar) gründete Anfang der 1990er eine eigene Agentur mit dem Schwerpunkt „Live Communication und Emotional Brand Building“ mit Kunden wie Deutsche Telekom, Parfums Christian Dior oder Volkswagen. Tom gibt seine Expertise als Dozent u.a. am Studieninstitut für Kommunikation in Düsseldorf weiter und ist Autor vieler Artikel und Beiträge sowie des ersten Fachbuchs zum Thema Erlebnismarketing „Alles Event?!“ 2015 erfüllte er sich mit dem Relaunch und Aufbau von „Mampe Berlin“, der ältesten Schnapsmarke der Hauptstadt, den Wunsch von einer eigenen Soul Brand. Seit 2021 ist er mit “The Soul Managers” als Coach und Consultant für Brand Building tätig. Ende Juli erscheint sein neuer Podcast „Pracht&Elend. Das Metaverse“.

Tom ist einer unserer Experten der MEET GERMANY SUMMITs 2022. Mehr erfährst Du auf den jeweiligen Eventseiten (Verlinkung auf https://meet-germany.network/events). Mit dem Promo Code „thesoulmanagers22“ lädt Dich Tom kostenfrei zum SUMMIT Deiner Wahl ein. Buche Dein Ticket direkt übe über den Link, Dein Freiticket ist für Dich bereits hinterlegt.

Goodie für die MEET GERMANY COMMUNITY:

Mit dem Rabatt Code #TOM15 gibt es 15% Rabatt auf die Einstiegsseminare „Brand Building“ von Tom Inden-Lohmar beim Studieninstitut für Kommunikation in Düsseldorf. www.studieninstitut.de

Kategorie: Experten
Vorheriger Beitrag
#hellofrom – OHLSDORF – DER PARK
Nächster Beitrag
my# – Anke Stopperich | Besondere Orte