Allgemeine Geschäfts- und Teilnahmebedingungen
von MEET GERMANY

als eingetragene Marke der
Event Destinations GmbH

 

1. Gegenstand und Geltung

Für sämtliche zwischen dem Kunden (nachfolgend Aussteller, Netzwerkpartner, Veranstaltungsplaner, Fachbesucher genannt) und MEET GERMANY als eingetragene Marke der Event Destinations GmbH (nachfolgend MEET GERMANY genannt) geschlossenen Verträge über von MEET GERMANY zu erbringende Leistungen betreffend Netzwerktätigkeit wie Vernetzung und Darstellung von Anbietern und Veranstaltungsplanern (digital & analog), Förderung des Wissenstransfers, Bündelung des vertrieblichen Potentials von Partnern, Planung und Durchführung von gemeinsamen Aktionen und Events sowie Erhöhung des Bekanntheitsgrades von MICE Destinationen gelten diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Abweichende oder ergänzende Bedingungen des Kunden werden nur Bestandteil des Vertrages, wenn sie von MEET GERMANY schriftlich anerkannt und bestätigt wurden.

2. Vertragsschluss und Vertragsinhalt

Die Anmeldung als Netzwerkpartner bzw. die Bestätigung der Annahme des Angebotes von  MEET GERMANY kann über Internet, Brief, Telefax oder E-Mail erfolgen.

Der Vertrag zwischen dem Kunden und MEET GERMANY kommt durch Bestätigung über Internet, Brief, Telefax oder E-Mail zustande. Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil dieses Vertragsverhältnisses.

3. Preise und Zahlungsbedingungen

3.1
Die Angebotspreise sind Nettopreise zuzüglich Mehrwertsteuer in gesetzlich geltender Höhe, die nur bei mit dem Angebot korrespondierendem unverändertem Auftrag Gültigkeit haben. Für Aussteller gilt, dass Rechnungen in Höhe von 50 % bei Vertragsschluss und in Höhe der  weiteren 50 % sechs Wochen vor Veranstaltungsbeginn fällig und zahlbar sind.

Netzwerkpartner zahlen eine Jahresgebühr, die erstmalig mit Vertragsschluss und bei Vertragsverlängerung jährlich fällig und zahlbar ist.

Veranstaltungsplaner zahlen die fällige Gebühr sofort. Erfolgt eine Absage später als 24 Stunden vor seiner Teilnahme am MEET GERMANY SUMMIT, ist MEET GERMANY berechtigt, dem Veranstaltungsplaner eine No-Show-Gebühr von 25,00 EUR netto zzgl.  Mehrwertsteuer in gesetzlich geltender Höhe in Rechnung zu stellen. Diese No-Show-Gebühr gilt nur für Veranstaltungsteile, die für den Teilnehmer kostenfrei sind. Bei Nichtteilnahme am MEET GERMANY SUMMIT ist eine Erstattung von bereits gezahlten Teilnahmegebühren durch MEET GERMANY ausgeschlossen.

MEET GERMANY ist berechtigt, Teilleistungen zu erbringen und diese gesondert abzurechnen.

3.2
Zahlt der Kunde den Rechnungsbetrag nicht oder nicht in vollständiger Höhe innerhalb von 30 Tagen ab Rechnungszugang, tritt ohne weitere Mahnung Verzug ein. In diesem Falle ist MEET GERMANY berechtigt, Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe über dem jeweiligen Basiszinssatz zu berechnen; diese Regelung gilt unabhängig davon, ob der Kunde Verbraucher oder Unternehmer ist.

3.3
Sofern nichts anderes vereinbart ist, erfolgt die Beauftragung von Dritten im Namen und für Rechnung der MEET GERMANY. Sie ist in diesem Falle nicht verpflichtet, über die von Dritten in ihrem Auftrag erbrachten Leistungen Rechnung zu legen oder Rechnung der von ihr beauftragten Personen vorzulegen.

3.4
Im Angebot nicht veranschlagte Leistungen, die auf Verlangen eines Kunden ausgeführt werden, oder aber Mehraufwendungen, die bedingt sind durch unrichtige Angaben des Kunden und/oder nicht termin- oder fachgerechte Vorleistungen Dritter, soweit sie nicht Erfüllungsgehilfen der MEET GERMANY sind, werden dem Kunden zusätzlich in Rechnung gestellt.

4. Pflichten des Kunden

4.1
Jeder Kunde versichert, dass alle von ihm zur Veröffentlichung auf dem Webportal zur Verfügung gestellte Daten wahr und vollständig sind und er zur Veröffentlichung der von ihm gespeicherten Bilder, Texte und sonstigen Dokumente berechtigt ist. Sofern Imageseiten der Partner Daten enthalten, die offensichtlich falsch sind, gegen gesetzliche Vorschriften oder diese AGB verstoßen, ist MEET GERMANY nicht zur Veröffentlichung auf dem Webportal verpflichtet. MEET GERMANY ist berechtigt, rechtswidrige, falsche oder irreführende Inhalte jederzeit ohne Vorankündigung zu entfernen bzw. zu korrigieren.

Verlinkungen mit dem Webportal sind gestattet und von MEET GERMANY ausdrücklich erwünscht.

4.2
MEET GERMANY behält sich vor, kleine Korrekturen an Texten vorzunehmen (in Bezug auf Rechtschreib- oder grammatikalischer Fehler). Bei gewünschten inhaltlichen Veränderungen holt MEET GERMANY vorab eine Freigabe von dem jeweiligen Partner ein.

4.3
Über die Webseiten von MEET GERMANY dürfen keine Inhalte veröffentlicht werden, die möglicherweise straf- oder haftungsrechtlich relevant sind oder gegen die guten Sitten verstoßen.

4.4
Folgende Handlungen sind dem Kunden untersagt:

Verwendung von Scripts, Software oder Mechanismen in Verbindung mit der Nutzung der Webseiten. Der Partner darf jedoch die Schnittstellen oder Software nutzen, die ihm im Rahmen der auf den Webseiten angebotenen Dienste von MEET GERMANY zur Verfügung gestellt werden. Blockieren, Überschreiben, Modifizieren, Kopieren, soweit dies nicht für die ordnungsgemäße Nutzung der Dienste der Webseiten erforderlich ist. Das Kopieren im Wege von „Robot“ bzw. „Crawler“ Suchmaschinen-Technologien ist beispielsweise für die ordnungsgemäße Nutzung der Dienste der Webseiten nicht erforderlich und daher ausdrücklich untersagt. Jede Handlung, die geeignet ist, die Funktionalität der Infrastruktur der Webseiten zu beeinträchtigen, insbesondere diese übermäßig zu belasten.

4.5
Teilnehmende Kunden werden über die Medien von MEET GERMANY, wie bspw. Newsletter (MEET GERMANY NEWS & INSIGHTS), unserem Online-Magazin, soziale Medien, E-Mail-Kampagne, PR-Artikel etc. publiziert. MEET GERMANY hat das Recht, auf der Plattform eingestellte Informationen, News und Bildmaterial für die Grundlage redaktioneller Beiträge zu nutzen. Hierfür behält sich MEET GERMANY die redaktionelle Freiheit vor. In Auftrag gegebene Distribution von Texten wird als Anzeige gekennzeichnet.

4.6
Die SUMMITS dienen ausschließlich der Vermarktung der sich dort präsentierenden Partner. Während der Veranstaltungen sind die Bewerbung und der Verkauf von eigenen Leistungen durch Besucher ausdrücklich untersagt.

5. Rücktritt

5.1
MEET GERMANY ist berechtigt, aus wichtigem Grund vom Vertrag zurückzutreten. Dies gilt auch für den Fall, dass der Kunde seinen vertraglich vereinbarten Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt.

5.2
Ist die Erfüllung des Vertrages infolge höherer Gewalt oder anderer von MEET GERMANY nicht zu vertretender Umstände unmöglich geworden, ist MEET GERMANY zum Rücktritt berechtigt, sofern eine Vertragsanpassung ebenfalls nicht möglich oder zumutbar sein sollte. MEET GERMANY wird dem Kunden in diesen Fällen die Hinderungsgründe unverzüglich telefonisch, per Telefax oder per E-Mail, gegebenenfalls durch beauftragte Personen, anzeigen.

5.3
Zur Umsetzung der Bustouren werden mindestens sechs Locations pro Bustour benötigt und zur Umsetzung des MEET GERMANY FORUMS mindestens 24 Partner pro Destination. Wird diese Anzahl von Partnern bis spätestens acht Wochen vor Veranstaltungsbeginn nicht erreicht, behält sich MEET GERMANY vor, die Veranstaltung abzusagen. In diesem Fall verpflichtet sich MEET GERMANY, den Partnern die bis zu diesem Zeitpunkt gezahlten Entgelte innerhalb von zwei Wochen vollständig zu erstatten.

6. Stornierung durch den Kunden

6.1
Der Kunde kann das Vertragsverhältnis durch schriftliche Benachrichtigung von MEET GERMANY beenden (bzw. stornieren); es gelten für diesen Fall die nachfolgenden Regelungen in Ziffer 6.2.

6.2
Im Falle der Stornierung des Vertrages bis acht Wochen vor Veranstaltungsbeginn hat der Kunde  Kosten  in Höhe von 50 % des vertraglich vereinbarten Preises zu tragen. Bei einer Stornierung nach Ablauf einer Frist von acht Wochen vor Veranstaltungsbeginn berechnet MEET GERMANY 100 % des vertraglich vereinbarten Preises.

6.3
Sollte ein Partner nach der verbindlichen Anmeldung zur MEET GERMANY Tour eine Buchung annehmen und daher die Besichtigung des von ihm angemeldeten Produkts unmöglich werden, entfällt sein Anspruch auf Präsentation auf der betreffenden Besichtigungstour. Dem Partner wird die Möglichkeit offeriert, sich an einem anderen Part des SUMMITS (abhängig von der Verfügbarkeit) darzustellen. Die Differenz zur Bustour wird dem Partner bis zu acht Wochen vor der Veranstaltung rückerstattet. Nach Ablauf dieser Frist besteht dieser Anspruch nicht mehr.

6.4
Bei einer Stornierung einer Kooperationsvereinbarung mit einem Sponsor bzw. Jahrespartner übernimmt die Partei, die die Stornierung getätigt und zu vertreten hat, alle in dem Zusammenhang entstehenden Aufwände, wie z.B. interner und externer Aufwand für die Neu-Suche eines Partners, ggf. entstehende Kosten, da dieser nicht die gleichen Konditionen beansprucht, Imageverlust und daher gehende zusätzliche Marketingaufwände, Akquise-Aufwände, da ggf. Absage von Fachbesuchern aufgrund der Stornierung etc. Darüber hinaus ist MEET GERMANY berechtigt, eigenen Zusatzaufwand, der durch die Stornierung entstanden ist, von der Partei, die die Stornierung getätigt und zu vertreten hat, erstattet zu verlangen.

MEET GERMANY hat etwaige durch die Stornierung ersparte Aufwendungen anzurechnen und ist zur Pauschalierung berechtigt. Die Pauschalierung muss billigem Ermessen im Sinne des § 315 BGB entsprechen.

6.5
Dem Kunden bleibt der Nachweis vorbehalten, dass kein Schaden oder ein geringerer Schaden, als in den vorstehenden Ziffern 6.2 bis  6.4 ausgewiesen, entstanden ist.

7. Haftung

7.1
MEET GERMANY übernimmt keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit oder Qualität der auf den Webseiten von MEET GERMANY von den Kunden bereitgestellten Informationen. Die Kunden sind für die bereitgestellten Informationen ausschließlich selbst verantwortlich. Marken-, Wettbewerbs-, urheberrechtliche oder namensrechtliche Fragen, sind vor der Eintragung von den Partnern selbst zu klären. Die Kunden stellen MEET GERMANY von der Inanspruchnahme durch Dritte wegen begangener Rechtsverletzungen frei.

7.2
Haftungsansprüche gegen MEET GERMANY, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der bereitgestellten Informationen und Dienste bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens MEET GERMANY kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

7.3
Jeder Kunde erkennt an, dass eine 100%ige Verfügbarkeit von Webseiten technisch nicht zu realisieren ist. Insbesondere Wartungsarbeiten, Sicherheits- oder Kapazitätsbelange sowie Ereignisse, die nicht im Machtbereich von MEET GERMANY stehen (wie z.B. Stromausfälle, Störungen und Unterbrechungen der Telekommunikationswege und des Internets, usw.), können zu kurzzeitigen Störungen oder zur vorübergehenden Einstellung der Dienste auf dem Webportal führen. Unerhebliche oder kurzzeitige Beeinträchtigungen und Störungen sind daher von Haftungsansprüchen ausgenommen.

8. Nutzungsmöglichkeiten

8.1
MEET GERMANY stellt jedem zahlenden Netzwerkpartner Darstellungsmöglichkeiten auf ihrer Webseite zur Verfügung.

8.2
Sofern Partnereinträge Daten enthalten, die offensichtlich falsch sind, gegen gesetzliche Vorschriften oder diese AGB verstoßen, ist MEET GERMANY nicht zur Veröffentlichung auf dem Webportal verpflichtet. MEET GERMANY ist berechtigt, rechtswidrige, falsche oder irreführende Inhalte jederzeit ohne Vorankündigung von den MEET GERMANY Webseiten zu entfernen oder zu korrigieren. Sollten solche Verstöße von Teilnehmern vorsätzlich oder grob fahrlässig begangen werden, ist MEET GERMANY zur Löschung des Eintrags und zur Sperrung des Zugangs zum Online-Office berechtigt.

8.3
MEET GERMANY behält sich vor, die auf den MEET GERMANY Webseiten angebotenen Dienste und das Layout zu ergänzen und/oder zu ändern,  es sei denn, dass dies für die Teilnehmer unzumutbar ist. MEET GERMANY behält sich ferner das Recht vor, unwesentliche Veränderungen an Fotos, wie  beispielsweise Anpassungen an  Helligkeit und Farbgebung, vorzunehmen.

9. Sonstiges / Salvatorische Klausel / Datenschutzbestimmungen

9.1
Eine Haftung von MEET GERMANY für Sach- und Vermögensschäden bei leichter Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen. Ausgenommen sind gesetzlich zwingende Haftungsvorschriften für die Verletzung an Leib und/oder Leben.

9.2
MEET GERMANY ist berechtigt, die Veranstaltung auf Bild- und Tonträgern jeder Art zu dokumentieren und alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Foto-, Video-, Film- und EDV-Aufnahmen sowie sonstigen technische Reproduktionen zur Eigenwerbung oder zu redaktionellen Zwecken zu verbreiten oder zu veröffentlichen, soweit Persönlichkeitsrechte einer Verbreitung nicht entgegenstehen. MEET GERMANY behält sich ein Einspruchsrecht für eine über den Vertrag hinausgehende Nutzung und Verbreitung von Bild-, Ton- und Datenträgern jeder Art durch den Kunden oder durch Dritte vor.

Die von MEET GERMANY skizzierten Ideen und Konzepte bleiben geistiges Eigentum von MEET GERMANY. Eine weitergehende Nutzung, die Weitergabe an Dritte sowie die teilweise oder komplette Realisierung bedürfen der Zustimmung durch MEET GERMANY.

9.3
Sämtliche persönliche Daten, die MEET GERMANY auf elektronischem, telefonischem oder schriftlichem Weg erhält, werden elektronisch gespeichert. MEET GERMANY verpflichtet sich, personenbezogene Daten ausschließlich zur Erfüllung seines Unternehmenszwecks,  Netzwerkpartner live und digital zu verknüpfen, zu verwenden. Zur Erfüllung dieses Zweckes werden die Kundendaten im Rahmen der Netzwerkverknüpfung an andere Kunden und an Netzwerkpartner von MEET GERMANY weitergegeben. Hierbei werden folgende Daten weitergegeben: Firmenname, Firmenadressdaten, Name, E-Mail-Adresse, Position, berufliche Interessen, Firmendaten und ggf. Daten zur Teilnahme an Events des MEET GERMANY Netzwerkes.

Darüber hinaus beinhaltet die Vertragsleistung von MEET GERMANY auch den Versand der sogenannten „INSIGHTS“ und „Kampagnen“. Bei den „INSIGHTS“ handelt es sich um eine geldwerte Leistung von MEET GERMANY, die konkrete Hinweise und Informationen enthalten und an alle Netzwerkpartner versandt werden. Bei den „Kampagnen“ handelt es sich um konkrete Einladungen und Informationen zu Veranstaltungen, die nur den Kunden und Netzwerkpartnern von MEET GERMANY zugänglich gemacht werden.

MEET GERMANY bietet auch einen Newsletter an. Dieser wird jedoch nur versandt, sofern hierfür die separate Einwilligung des Empfängers in den Erhalt eines Newsletters vorliegt. Der Erhalt des Newsletters ist unabhängig von der Vertragsleistung von MEET GERMANY.

9.4
MEET GERMANY hat keine technischen Möglichkeiten, mit Sicherheit festzustellen, ob ein auf der Internetseite registrierter Nutzer tatsächlich identisch ist mit der Person, die der Nutzer vorgibt zu sein und leistet keine Gewähr für die tatsächliche Identität des Nutzers. Jeder Nutzer hat sich selbst von der Identität eines anderen Nutzers zu überzeugen.

9.5
MEET GERMANY behält sich vor, die auf seiner Website angebotenen Dienste zu ändern oder abweichende Dienste anzubieten.

9.6
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften.

9.7
Es gelten die Datenschutzbestimmungen gemäß EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) der Event Destinations GmbH.

10. Gerichtsstand

Als Gerichtsstand für Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis wird Berlin vereinbart, sofern der Vertragspartner Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist. Gleiches wird vereinbart, sofern der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat.

 

MEET GERMANY a brand of Event Destinations GmbH, Berlin

Oktober 2018

 

 

AGB bis Oktober 2018:

 

AGB für die Destination Roadshow

AGB für das Webportal www.event-destinations.com

AGB für die MEET BERLIN Tour

AGB für das MEET BERLIN Webportal

AGB für das MEET BRANDENBURG Networking-Frühstück

AGB für die MEET MUNICH Tour

AGB für die MEET MUNICH Webportal

AGB für das MEET BAYERN Networking-Frühstück

AGB für die MEET BONN Tour

AGB für die MEET COLOGNE Tour

AGB für das MEET NRW Networking-Frühstück

AGB für die MEET FRANKFURT Tour

AGB für die MEET WIESBADEN Tour

MEET GERMANY FAMILY