Es gibt kaum eine schönere Location, um zu tagen!

Redaktion

Jens Meyer-Bosse, Head of Sales Color Line GmbH Kiel.

 

Tagen auf hoher See ist sehr ungewöhnlich, Jens. Wie läuft das ab?

Man geht an Bord eines Schiffes, kann eine Tagung machen, so wie man möchte. Und ringsherum hat man ein zusätzliches Erlebnis und bekommt sehr viel Inspiration. Das ist einfach  eine neue Erfahrung.

Auf welcher Strecke ist die Color Line damit unterwegs?

Wir fahren täglich von Kiel nach Oslo. Das heißt man fährt über Nacht nach Oslo. Dort hat man vier Stunden Aufenthalt und fährt über Nacht wieder zurück nach Kiel. Da ist während der Fahrt genügend Zeit, um zu tagen.

Mit welchen Schiffen seid ihr unterwegs?

Die Color Magic und die Color Fantasy sind die ersten weltweit ausgezeichneten professionellen Tagungsschiffe. Wir sagen immer liebevoll: „Das ist das Kreuzfahrtschiff mit Auto-Deck“, weil die Color Line ja ursprünglich mal eine Fähr-Reederei war oder immer noch ist. Wir haben Schiffe gebaut, die Kreuzfahrtniveau haben. Wir nehmen aber immer noch Fracht mit. Und das Besondere an diesem Schiff ist, dass wir ein eigenes exklusives Konferenz-Deck haben, wo nur Konferenzgäste Zugang haben.

Wir kann man sich die Konferenzmöglichkeiten vorstellen?

Unsere Konferenz-Kapazitäten gehen bis knapp 800, wobei der größte Raum 336 Plätze hat.

Das kann man sich als Auditorium mit Kinosaal vorstellen. Und wir haben Flexibilität für bis zu 18 Räume, je nachdem, ob man sie zusammenschließt oder nicht.

Unsere Tagungsräume sind mit modernster Technik ausgestattet, so dass die Veranstaltung auch auf dem Meer zum vollen Erfolg wird. Alle unsere Räume verfügen über eine Klimaanlage, Wlan, ein Flip-Chart, eine Großleinwand mit Beamer, ein drahtloses Mikrofon und ein Rednerpult, um nur einen Teil der Ausstattung zu nennen.

Was sagen die Konferenzteilnehmer zu diesem Angebot?

Wir bekommen oft die Antwort von den Tagungsteilnehmern: „Wir haben einen ganz neuen Eindruck gewonnen.  Wir haben eine ganz neue Sicht auf die Dinge bekommen, die wir besprochen haben!“

Allein schon durch das Ambiente geschieht das. Ich persönlich finde es super. Es gibt kaum eine schönere Location, um zu tagen! Man bekommt einfach den Kopf frei. Das ist ein wesentlicher Punkt, dass man auch mal an Deck gehen kann und sich den frischen Wind um die Nase wehen lassen kann.  Und das Plus schlechthin: Man hat alle an Bord!

Alle sind da. Es kommt keiner zu spät und es geht keiner zu früh. Man hat vielseitige Kontaktpunkte an Bord. Man kann sich an der Bar treffen, beim Frühstück, an Deck oder eben bei der Konferenz an Bord. Und das ist sehr förderlich für die Gemeinschaft, das Team. Und es macht einfach Spaß!

Redaktion MEET GERMANY

MEET GERMANY FAMILY