Ein heißes Treffen im kühlen Norden – das MEET HANSE SUMMIT setzt Zeichen für die Eventbranche

Redaktion

Zwei Tage lang haben über 300 Eventprofis in Hamburg und Bremen am 27. und 28. August neue Trends und Ziele in der MICE Branche diskutiert, um sich auf den Eventmarkt der Zukunft einzustellen.

Besonders begehrt – das MEET GERMANY FORUM im Internationalen Maritimen Museum Hamburg, Deck 10. Die Gäste lobten den unkomplizierten und lockeren Umgang miteinander sowie den Nutzeffekt der Vorträge und Workshops.

In Speed Ups und im Experience Lab entführte MEET GERMANY die Gäste in die sich verändernde Arbeitswelt. Aufmerksam verfolgten die Teilnehmer die Keynote „One step ahead“ von Ralf Neugebauer (Klar und Wertvoll). Sein Thema „Mensch oder Maschine – wer ist einen Schritt voraus?“.

Spannend auch die Diskussion zum Thema „She Means Business“& „She Means Mentoring“ in Kooperation mit tw tagungswirtschaft und der imex GROUP.

In Ideation Sessions wurde das Erfahrene und Erlebte vertieft.

Bereits am ersten Tag konnten Aussteller von aktuellen Abschlüssen berichten.

Heiß begehrt auch die MEET GERMANY TOUREN.

Die Teilnehmer entdeckten unter anderem die Location FLEET 3, direkt am Wasser, den Beach Hamburg, das brandneue GINN Hotel, das Hard Rock Cafe Hamburg und das GAGA.

Die MEET GERMANY NIGHT in den Design Offices Görttwiete war der geeignete Ort zum besseren Kennenlernen und ein gelungener Abschluss des ersten MEET HANSE Tages.

Besondere Highlights auf der MEET BREMEN TOUR am zweiten Tag waren die MESSE BREMEN, die Alexander von Humboldt mit ihren grünen Segeln und die Jacobs University Bremen.

Einen krönenden Abschluss bot das CLOSING im Mercedes-Benz Kundencenter Bremen und den ATLANTIC Hotel Galopprennbahn.

Es waren zwei heiße Tage Spannung mit Nachhaltigkeitseffekt, wie ihn MEET GERMANY, das größte Netzwerk der MICE Branche im deutschsprachigen Raum, anstrebt.

Am 23. & 24. Oktober treffen wir uns wieder bei dem MEET RHEIN-MAIN SUMMIT.

 Redaktion MEET GERMANY

MEET GERMANY FAMILY